Überfall auf Geldtransporter gescheitert


Wie in einem Action-Film versuchten drei unbekannte Täter gestern Abend ein Geldtransporter in Marzahn zu überfallen. Sie rammten den Geldtransporter und bedrohten die Mitarbeiter der Firma mit Waffen. 


Drei bislang unbekannte Täter versuchten am Donnerstagabend ein Geldtransporter in Marzahn zu überfallen. Als dies nicht gelingt zünden sie eines der Tatfahrzeuge an.

Mit diesem Mercedes rammten die Täter den Geldtransporter.|Foto: Kriminalreport
Mit diesem Mercedes rammten die Täter den Geldtransporter.|Foto: Kriminalreport

Kurz nach 21 Uhr rammte in der Straße Allee der Kosmonauten ein ohne Licht entgegenkommender Fahrer eines Mercedes den Geldtransporter und stoppte diesen. Unterdessen hielt hinter dem Geldtransporter ein weiteres Fahrzeug. Drei bewaffnete Täter sprangen aus den Fahrzeugen, rannten auf den Geldtransporter zu, schrien dabei immer wieder "Überfall" und forderten die Fahrer des Werttransportfahrzeuges aus, die Tür zu öffnen.

Kriminalpolizisten sichern Spuren am Tatort.|Foto: Kriminalreport
Kriminalpolizisten sichern Spuren am Tatort.|Foto: Kriminalreport

Die Fahrer des Geldtransporters, im Alter von 46 und 49 Jahren, beschleunigten den Wagen und flüchteten zurück auf das nahe gelegene Firmengelände. Die Täter zündeten daraufhin eines der Tatfahrzeuge, ein Mercedes 500 SE, an und flüchteten mit dem zweiten Tatfahrzeug in unbekannte Richtung. 

Kriminaltechniker sichern Spuren am Geldtransporter.|Foto: Kriminalreport
Kriminaltechniker sichern Spuren am Geldtransporter.|Foto: Kriminalreport

Ermittlungen zu dem in Brand gesetzten Mercedes 500 SE ergaben, dass das Fahrzeug bereits im Dezember vergangenen Jahres gestohlen worden war. Die beiden Mitarbeiter der Werttransportfirma standen "unter dem Eindruck des Geschehens und mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden", teilte die Polizei am Freitag mit. 
Ein Raubkommissariat des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen und Fahndung nach den Tätern. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0