Person bei Wohnungsbrand verletzt


Am Sonntagabend brannte es in einer Wohnung in der Janousz-Korczak-Straße in Hellersdorf. Eine Person wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

Die Berliner Feuerwehr wurde am Sonntagabend in die Janousz-Korczak-Straße nach Hellersdorf gerufen. Dort brach gegen 20.40 Uhr ein Brand in einem Mehrfamilienhaus aus.

Video: Franz Talke /Kriminalreport

Nach Angaben der Polizei war das Feuer gegen 20.40 Uhr in der zweiten Etage des Hauses ausgebrochen. Brandursache soll eine Kerze gewesen sein, die auf einem alten Röhrenfernseher stand. Die genauen Umstände müssen jedoch noch ermittelt werden. 
Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Hellersdorf, sowie der Freiwilligen Feuerwehren Hellersdorf, Mahlsdorf und Kaulsdorf, löschten die Flammen.

Das Feuer bereitete sich aus, Rauch steigt aus dem Fenster.|Foto: Christopher Sebastian Harms
Das Feuer bereitete sich aus, Rauch steigt aus dem Fenster.|Foto: Christopher Sebastian Harms

Bei dem Brand wurde eine Person verletzt. Sie kam mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Unfallkrankenhaus Marzahn. Die Löscharbeiten dauerten etwa eine Stunde an, für diese Zeit war die Janousz-Korczak-Straße, zwischen Stendaler Straße und Fritz-Lang-Straße, gesperrt. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ian (Montag, 12 Dezember 2016 15:49)

    Das War bei mir im Haus hab gesehen wie die Leute der Feuerwehr hoch und runter liefen um das Feuer zu löschen