Reizgasattacke an Hellersdorfer Grundschule


In einer Hellersdorfer Grundschule wurde am Montagnachmittag Reizgas versprüht, die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an Rettungskräften an.

 

Foto: Dennis Brätsch
Foto: Dennis Brätsch

 

Polizei und Rettungskräfte wurden gegen 14.15 Uhr in die Schönwalder Straße gerufen, auf dem Schulhof der dortigen Grundschule wurden mehrere Kinder mit Reizgas attackiert.
Nach Angaben der Polizei sollen zwei Jugendliche vom Gehweg aus ein unbekanntes Spray auf mehrere Kinder, die sich auf dem Hof befanden, versprüht haben. Die Täter konnten unerkannt entkommen. 

Foto: Dennis Brätsch
Foto: Dennis Brätsch

Die Feuerwehr rückte mit vier Rettungswagen und einem Notarzt an. Nach aussagen eines Einsatzleiters seien 11 Kinder vor Ort versorgt worden, fünf von ihnen im Alter von sechs, neun und zwölf Jahren mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Kinder klagten dabei über Augenbrennen und Übelkeit. Die Polizei ermittelt hierzu nun wegen Körperverletzung.



Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Steffen (Montag, 20 Juni 2016 18:24)

    Das ja mal wieder typisch. Und die das gemacht haben sind bestimmt nie zu finden. Sollte es doch so sein und keine deutschen sein an der Wand stellen und weg mit d3m viehzeug

  • #2

    Daniela (Montag, 20 Juni 2016 18:33)

    Und wenn es Deutsche waren, soll man sie für loben, oder wie?! So ein Kommentar ist übrigens strafbar!

  • #3

    Saboteur (Montag, 20 Juni 2016 20:33)

    Aber er spiegeltglaub ich ganz gut wieder was immer mehr Väter und Bürger denken.

  • #4

    matze (Montag, 20 Juni 2016 21:27)

    egal welche nationalität die täter müssen bestraft werden wenn man sie findet

  • #5

    Anne K. (Montag, 20 Juni 2016 22:47)

    Das ist wieder mal eine sau dumme Aussage..... Egal ob es deutsche oder ausländische teeny's waren es ist scheiße...... An die Wand stellen müsste man Menschen wie dich und mit all der scheiße bewerfen die du um laufe der Zeit schon abgesondert hast.
    #Kopfschüttelübersoeinblödsinn

  • #6

    Steven (Dienstag, 21 Juni 2016 04:53)

    Steffen du bist nicht richtig im kopf oder ? du bist ja heftig der untermensch..
    du gehörst genau so bestraft wie die idioten die das gemacht haben!

  • #7

    Joshua (Dienstag, 21 Juni 2016 06:40)

    Ich würd sie töten

  • #8

    Pascal (Dienstag, 21 Juni 2016 10:02)

    Steffen was soll so ein Mist? Du großdeutscher Mann aus Berlin, bestimmt mit nicht ganz legalen Flaggen in der Wohnung und Musik im CD-Spieler, der Nationalstolze Musik abspielt.. Wie kann man so etwas von sich geben? Es gibt genug Deutsche die sogar mehr scheiße bauen als Menschen aus anderen ländern.

  • #9

    Tsaver (Dienstag, 21 Juni 2016 11:20)

    Egal wer/woher die Täter kommen das Problem liegt bei der Bestrafung/Gesetztgebung es ist viel zu lasch. Kinderschänder kommen in eine Anstalt und nach 10 jahren frei und Raubkopierer ( die keinem menschen direkt schaden zufügen) kriegen maximal 5 jahre auf bewährung . Srry aber wenn sich in den nächsten Jahren nix ändert an der Härte der Urteile seh ich Schwarz für Deutschland. In arabischen Ländern wird Dieben die finger abgetrennt und bei uns kriegt der Dieb nur ein paar Zettel für seine Akten. Und jeder der meint die Starfen dürfen nicht härter werden kommt mit Menschlichkeit und so ein scheiß. wo ist die Menschlichkeit bei den Kinder/Frauenschändern ? wo ist sie bei Mördern und Attentätern ? egal welche Nationalität es MÜSSEN alle HART bestraft werden.

  • #10

    Tony (Sonntag, 21 August 2016 09:29)

    Unverständlich solche Aktionen ...