19-Jährige stürzt von Brückengeländer in S-Bahngleis


Am vergangenen Abend kam es am S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost zu einem Unfall bei dem eine 19-Jährige schwer verletzt worden ist. 

 

Am Mittwochabend fiel eine 19-Jährige von einem Brückengeländer in den Gleisbereich am S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost. Nach Angaben der Bundespolizei erlitt sie dabei schwere Verletzungen und wird derzeit intensivmedizinisch behandelt.

Foto: Symbolbild / Dennis Brätsch
Foto: Symbolbild / Dennis Brätsch

Nach Angaben von zeugen soll die junge Frau gegen 21.50 Uhr mit den Beinen baumelnd auf dem Brückengeländer an der Rhinstraße gesessen haben. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge stürzte die 19-Jährige ohne Fremdeinwirkung von dem Geländer in das darunter befindliche Gleis der S-Bahn. Die Bundespolizei geht derzeit von einem Unfall aus. Hinweise auf eine suizidale Absicht liegen nicht vor. 

Die 19-Jährige zog sich bei dem Sturz eine Verletzung an der Wirbelsäule zu, die operativ behandelt werden musste. Lebensgefahr besteht nicht. Durch die Rettungsmaßnahmen kam es zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0