24-Jähriger tötet seine Großmutter und zwei Polizisten


Ein 24-Jähriger tötete am Dienstagvormittag seine 79-Jährige Großmutter im brandenburgischen Müllrose. Der mutmaßliche Täter überfuhr auf seiner Flucht zwei Polizisten, die noch am Unfallort ihren Verletzungen erlegen sind.

Nachdem am Dienstagvormittag ein 24-Jähriger seine 79-jährige Großmutter in ihrer Wohnung umgebracht hat, sind wenig später bei der Verfolgung des Flüchtigen zwei Polizisten ums Leben gekommen.

Polizeiabsperrung.|Foto: SYMBOLBILD /Kriminalreport
Polizeiabsperrung.|Foto: SYMBOLBILD /Kriminalreport

Der 24-jährige Mann soll am Dienstag erst seine 79-jährige Großmutter in ihrer Wohnung ermordet haben und bei seiner anschließenden Flucht vor der Polizei zwei Beamte an einer Kontrollstelle, die für die Fahndungsmaßnahmen nach dem Flüchtigen Mann eingerichtet worden war, überfahren haben.

Die beiden Polizisten wurden so schwer verletzt, dass sie noch am Tatort verstarben.

Der 24-Jährige wurde wenig später festgenommen. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.

Weitere Einzelheiten konnte die Polizei bisher noch nicht nennen. Für den Nachmittag wurde eine Pressekonferenz angekündigt.

Nach Angaben eines Regierungssprechers hätten die Minister erschüttert auf die Nachricht reagiert. Die Meldung hatte die Landesregierung während einer Kabinettssitzung erreicht. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) :"Der Tod der zwei Polizisten hat mich schwer getroffen. Ich bin schockiert. Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen".



Kommentar schreiben

Kommentare: 0